© Heiner Lamprecht
logo

Category : Reisen

22 Jun 2003

Weiter Richtung Rockies

Nach einem ausgiebigen Frühstück klönen wir noch eine Zeitlang mit Ray, bevor wir wieder aufbrechen. Heute soll es erst nach Kamloops gehen und dann weiter den North Thompson River entlang Richtung Clearwater. Von dort aus wollen wir in den Wells Gray Provincial Park.

21 Jun 2003

Durchs Tor der Hölle

Der Fraser River ist mit 1360 km einer der wichtigsten Flüsse im Nordwesten Amerikas. Er entspringt in den Rocky Mountains in der Nähe des Yellowhead Passes, fließt zunächst nach Norden und dann bei Prince George in einem großen Bogen Richtung Süden entlang der Coast Mountains, wo er sich immer tiefer in einen eingräbt und schließlich das Küstengebirge in einem grandiosen, teilweise 1000 Meter tiefen Canyon durchbricht.

21 Jun 2003

Im Wald

Heute zeigt sich mal wieder, wie wechselhaft das Wetter auf Vancouver Island ist. Der Himmel ist wolkenverhangen und es regnet, wenn auch nicht stark. Wir brechen zeitig auf, um die Fähre in Nanaimo zu erreichen.

20 Jun 2003

Abschied von Tofino

Leider heißt es heute schon wieder Abschied nehmen von Tofino. Ich wäre gerne noch länger geblieben, aber soviel Zeit haben wir leider nicht. Also fahren wir wieder zurück Richtung Port Albany. Da das Wetter zwar immer noch windig, aber immerhin wolkenlos ist, machen wir nochmal mehrmals unterwegs Halt, um die Küste und das Meer noch etwas zu genießen. Einen wunderschönen Rundumblick über den Park, das Meer und die Berge hat man vom rund 100 Meter hohen Radar Hill.

19 Jun 2003

Vancouver Island

Kurz nach dem Frühstück verabschieden wir uns von unseren Gastgebern Dolly und Hans und fahren auf dem Pacific Rim Highway Richtung Westküste. Nach rund einer Stunde erreichen wir den Pacific Rim National Park. Der 1970 gegründete Park zieht sich in zwei Teilen entlang der mittleren Küste von Vancouver Island. Er ist der älteste marine Nationalpark Kanadas. Der bekannteste Abschnitt ist die Long Beach Region zwischen Ucluelet im Süden und Tofino, unserem heutigen Etappenziel, im Norden.

18 Jun 2003

Der Urlaub beginnt

Heute morgen sind wir in Vancouver aufgebrochen. Von Tsawwassen aus haben wir die Fähre über die Strait of Georgia nach Swartz Bay genommen. Dort angekommen sind wir mit dem Wagen weiter nach Victoria gefahren, der Hauptstadt der Provinz British Columbia.

17 Jun 2003

Morgens auf dem Markt, abends in den Park

Am Morgen mache ich mich nochmal alleine auf den Weg nach Granville Island. Ich möchte den Markt besuchen, der am Abend zuvor leider schon geschlossen hatte. Neben frischem Obst und Gemüse werden hier vor allem Meeresfrüchte angeboten. Daneben gibt es zahlreiche kleinere Imbisse für ein zweites Frühstück oder kleines Mittagessen.

16 Jun 2003

Besuch in Granville

Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg Richtung Granville Island, südwestlich von Downtown auf der anderen Seite des False Creek. Vom Sunset Beach Park aus nehmen wir eine dieser kleinen Fähren, die wie Busse auf dem Wasser einen regelmäßigen Liniendienst über verschiedene Stationen entlang des False Creek anfahren.

15 Jun 2003

Über der Stadt

Nach einem weiteren Tag auf der Konferenz fahren wir am Abend mit dem Sea Bus nach North Vancouver. Mit der Seilbahn geht es auf den 1250m hohen Grouse Mountain, dem Hausberg Vancouvers. Dort oben, knapp unterhalb des Gipfels, liegt ein Restaurant, von dem aus man einen wunderschönen Blick über die Stadt und die English Bay bis hinaus auf die Strait of Georgia hat. Am Horizont kann man bereits Vancouver Island sehen. Eine schöne Kulisse für das Abendessen.

14 Jun 2003

Erster Tag in Vancouver

Gestern bin ich zusammen mit einem Kollegen in Vancouver angekommen. Seit heute findet hier die 112. Flugplankonferenz statt. Dort treffen sich zweimal im Jahr alle Flugplankoordinatoren mit Vertretern aller großen Fluglinien, um die Flugplanung für die jeweils nächste Saison zu koordinieren.

11 Nov 2002

Zwischenstopp in Sydney

Nach einem Zwischenstopp in Brisbane lande ich gegen 7:00 Uhr in Sydney. Das Domestic Terminal wird gerade umgebaut, und so erfolgt die gesamte Abfertigung in einem kleinen Zelt direkt neben dem Flugzeug. Anschließend fahre ich zum internationalen Terminal und gebe erst mal mein Gepäck auf. Der Flug nach Singapur geht erst in 10 Stunden und so nutze ich die Gelegenheit, um mir zumindest einen allerersten Eindruck von der Stadt zu verschaffen.

10 Nov 2002

Abschied

Gestern haben wir nur ausgespannt, sind durch die Stadt gelaufen und haben ein wenig eingekauft. Heute nun ist mein letzter Tag des Urlaubs, aber der Flug geht erst um Mitternacht. Nach dem Packen und Auschecken machen wir uns auf den Weg in den Botanischen Garten.