© Heiner Lamprecht
logo

Abstecher an die Küste

Am Vormittag sind wir nach Glenelg rausgefahren, einem alten Badeort am St. Vincent Gulf. Mit der nostalgischen Straßenbahn braucht man vom zentralen Victoria Square in Adelaide etwa eine halbe Stunde für die 10 km.

Im Sommer ist hier sicherlich viel los. Doch heute ist es kalt und stürmisch, und so will kein richtiges Badeort-Feeling aufkommen. Dennoch hat sich der Ausflug gelohnt. Ich liebe es einfach, am Strand entlang zu laufen und mir den Wind um die Ohren wehen zu lassen. Und in der nächsten Zeit werden wir erstmal kein Meer mehr zu sehen bekommen.

Wieder zurück im Hotel haben wir unsere Sachen gepackt und lassen uns vom kostenlosen Transfer-Service des Hostels zum Bahnhof fahren.

Jeden Montag und Donnerstag fährt Mittags der legendäre Expresszug The Ghan Richtung Alice Springs ab, und den wollen wir nehmen. Der Name des Zuges erinnert an die afghanischen Kameltreiber, die im 19. Jahrhundert zusammen mit ihren Tieren einen wichtigen Beitrag bei der Erforschung und Besiedlung des Outbacks geleistet haben.

Die 1.550 km bis Alice Springs legt der Zug normalerweise in rund 20 Stunden zurück. Unglücklicherweise hat unser Zug jedoch etwa eine halbe Stunden nach der Abfahrt einen schweren Zusammenstoß mit einem Bus, so dass sich die Weiterfahrt um mehrere Stunden verzögert. Nach langer Wartezeit geht es dann aber dennoch weiter Richtung Alice Springs ins Zentrum Australiens.

Comments are closed.